Nachrichten

Verfilmung «Katholisch, weiblich, jung. Eine Frau kämpft ums Priesteramt»

Mittwoch, 15.11.2017 von Pfarrei Ennetbürgen

Gerne machen wir Sie auf die Verfilmung «Katholisch, weiblich, jung. Eine Frau kämpft ums Priesteramt» aufmerksam. In den letzten Wochen wurde diese Dokumentation über die Theologin Jacqueline Straub gedreht, u.a. den Bettagsgottesdienst vom 17. September in unserer Pfarrkirche, den sie feierlich mitgestaltet hat.

 

Der Film wurde am 8. November auf ARTE ausgestrahlt. Sie Sie die Möglichkeit ihn nachträglich im Internet anzuschauen unter:

https://www.arte.tv/de/videos/073399-074-A/re-katholisch-weiblich-jung/

Kantonales Sunntigsfiirtreffen

Freitag, 03.11.2017 von Pfarrei Ennetbürgen

18 Teilnehmerinnen aus verschiedenen Pfarrgemeinden sind am 28. Oktober 2017 am Sunntigsfiirtreffen in Ennetbürgen zusammengekommen, um sich im gemütlichen Rahmen und Beisammensein bei Speis und Trank gegenseitig auszutauschen.

Das Team Ennetbürgen hat dabei aufgezeigt, wie biblische Figuren sinnvoll in einer Sunntigsfiir eingesetzt werden können. So können diese beispielsweise in eine Landschaft gestellt werden und je nach Geschichte ihre Position verändern.

 

Unter fachkundiger Anleitung von Moni Amstutz haben die Sunntigsfiirfrauen Holzfiguren bemalt und dabei schöne Kunstwerke geschaffen. Die Teilnehmerinnen haben nun zu Hause weitere Gelegenheit, um für ihre Gemeinden weitere Figuren zu gestalten. Ein grosser Dank gebührt Pfarreimitarbeiterin Moni Amstutz, die seit einem Jahr in wochenlanger Arbeit sämtliche Rohlinge vorgefertigt hat, damit die Frauen mit dem Bemalen der Figuren beginnen konnten.

 

Das diesjährige kantonale Sunntigsfiirtreffen ist von Elvira Nick und Gaby Gabriel vorbereitet und von den HGU-Leiterinnen Ennetbürgen, die während des laufenden Jahres auch die Heimgruppenfeiern (früher: Sonntagsfeiern) gestalten, bestens unterstützt worden. Karin Odermatt und Corinna Weyandt haben dazu die Bibelgeschichte «Jesus segnet die Kinder» erzählt und dabei die neugestalteten Figuren gekonnt eingesetzt.

 

Die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen sind sehr positiv ausgefallen. Ein herzliches Dankeschön gilt allen beteiligten Frauen, die es möglich gemacht haben, dass dieses Treffen in jeglicher Hinsicht ein toller Erfolg geworden ist.

 

Elvira Nick, Heimgruppenleitung

 

Fotos siehe Fotogalerie

Pfarreireisen in die Normandie - Reiseprogramm

Dienstag, 03.10.2017 von Pfarrei Ennetbürgen

Die beliebten Reisen sind zu einem festen Bestandteil unserer Pfarreiaktivitäten geworden. Gerne machen wir Euch auf die kommende Reise aufmerksam, die uns im nächsten Jahr (Donnerstag, 31. Mai bis Sonntag, 10. Juni 2018) in die Normandie führen wird.

 

Während zehneinhalb Tagen werden wir eine Vielzahl sehenswerter Städte und charmanter Ortschaften, die zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehören, erkunden. Der Mont-Saint Michel, die Kathedrale von Rouen, der Wandteppich von Bayeux und das Dorf Giverny (ehemaliger Wohnort von Claude Monet) gehören wohl zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Normandie. Doch darüber hinaus hat dieser französische Landstrich noch viele Geheimtipps zu bieten, die es auf unserer nächsten Pfarreireise zu entdecken lohnt. Auch der Besuch einer Calvados Destillerie darf natürlich nicht fehlen.

 

Vorgesehen sind unter anderem der Besuch der Städte Caen und Rouen sowie der einstigen Fischerdörfer Trouville und Deauville. Auch die Kreideklippen der Alabasterküste bei Étretat werden wir aufsuchen sowie das Kloster der Karmeliterinnen, wo auch die Heilige Theresia von Lisieux lebte. Darüber hinaus werden wir einen Halt an der Landungsküste bei Bayeux einlegen, der uns an die damalige Invasion der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs erinnert.

 

Wir reisen mit einem modernen Gössi-Reisecar in die Normandie und werden über Paris nach Hause zurückkehren. Mehrheitlich werden wir im gleichen Hotel übernachten. Die voraussichtlichen Reisekosten belaufen sich auf CHF 2‘100.00 (plus CHF 500.00 Zuschlag für Einzelzimmer).

 

Wir hoffen, Euer Interesse für unsere nächste Pfarreireise in die Normandie geweckt zu haben und freuen uns, diesen faszinierenden Landstrich Frankreichs mit Euch zusammen erleben zu dürfen.

 

Bitte entnehmen Sie das ausführliche Programm der Reise im Reiseprogramm mit Anmeldeformular.

Reiseprogramme sind auch auf dem Sekretariat erhältlich.

 

Für Fragen steht Euch Reisebegleiter, Diakon Elmar Rotzer, Gemeindeleiter,

Tel. 041 620 14 70 oder rotzer.elmar@bluewin.ch gerne zur Verfügung.